Crčpes


Zutaten :
- 4 Eier
- 5 dl Milch
- 6 Esslöffel Mehl
- 1 Prise Salz
- Butter zum ausbacken
Zubereitung :

Eier, Milch, Mehl und Salz schaumig rühren, bis keine Mehlklümpchen mehr vorhanden sind. Ein Mixer eignet sich für diese Aufgabe sehr gut.
Eine Bratpfanne bei mittlerer Temperatur heiss werden lassen. Ein kleines Butterflöckchen in der Pfanne zerlaufen lassen und eine Kelle der Teigmasse in die Pfanne geben. Die Teigmasse gut in der Pfanne verlaufen lassen, damit die Crčpes gleichmässig dünn sind. Die Crčpe von dieser Seite fertig backen und dann umdrehen. Das Umdrehen klappt mit einem kleinen Schwung fast am besten. Putzlappen und Spatel bereit halten. Die Crčpes sollten vor dem Umdrehen auf der Oberseite komplett gestockt sein und eine schöne dunkelgelbe Farbe angenommen haben. Ein weiteres Indiz dafür, dass die erste Seite gar ist: wenn nicht zu viel Butter genommen wurde, sollte die Crčpe gut in der Pfanne rutschen, dann klappt auch das Drehen mit Schwung.

Die Crčpes können entweder als Suppeneinlage, süss oder mit Confiture oder deftiger, mit Champignon-Sauce oder gefüllt mit Käse gereicht werden. Auch flambiert mit einem Vieille Prune als Dessert sehr lecker.

Für die mit der eigenen Betriebsfeuerwehr gibt es noch die Alternative mit dem Flambieren. Dafür bestreut man die Crepes nach dem Wenden in der Pfanne mit einem Löffelchen Zucker und etwa 4 Esslöffeln Cointreau oder Grand Manier und zündet das Ganze an ohne die Wohnung abzufackeln.
Für die, die die örtliche Feuerwehr schon zu oft strapaziert haben gibt es die Variante ohne Feuer. Die Crepes auf dem Teller mit dem Zucker bestreuen und mit Cointreau/Grand Manier beträufeln.

Viel Spass und guten Appetit.



Zurück zur Hauptseite